WANDERERLEBNISSE DER SPITZENKLASSE

Home  //  Paten Felsenwanderweg  //  Paten stellen sich vor

Paten stellen sich vor

paten felsenwanderweg 02Felsenwanderweg - SPD macht "Frühjahrsputz"

Rechtzeitig mit Beginn der Wandersaison hat der SPD-Ortsverein Rodalben am letzten Samstag im April seinen Beitrag zur Attraktivität des Felsenwanderweges geleistet. Mit fünf Helfern stand ein vierstündiger Arbeitseinsatz an, bei dem das gut 1.500 Meter große Teilstück zwischen Bierkeller und Kiesfelsen „auf Vordermann“ gebracht wurde. Mit Motorsensen, Hacken und Rechen wurde der Weg frei geschnitten und gesäubert.


Bildunterschrift:
Die SPD-Mitglieder beim Arbeitseinsatz: v.l. Torsten Striehl, Otto König, Wolfgang Denzer, Elmar Büffel und Sebastian Denzer

Gerade jetzt, wenn wieder viele Wanderinnen und Wanderer nach Rodalben kommen, wollen wir unser Teilstück natürlich in einem optimalen Zustand präsentieren“, erklärte der Vorsitzende Wolfgang Denzer. Auf der neu gebauten Terrasse des Lokals „Zum Spiegelbrunnen“ ließen die Helfer den Arbeitseinsatz am frühen Nachmittag ausklingen.

Die SPD Rodalben hat seit Jahren hat eine Patenschaft für den Qualitätswanderweg übernommen, die mit zwei bis drei Arbeitseinsätzen pro Jahr im Frühjahr und Spätsommer verbunden ist.

Während den Arbeiten trafen die SPD-Mitglieder auf eine fünfköpfige Gruppe aus dem Rhein-Neckar-Raum. Die aus Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen stammenden Männer waren schon mehrfach in Rodalben und lobten die Qualität des Weges. Bemerkenswert fanden sie zudem die Initiative der Rodalber Vereine und Gruppen, die den Felsenwanderweg pflegen.